WoW Gold Guide

WoW Gold Guide

World of Warcraft Gold durch Berufe

In World of Warcraft gibt es eine vielzahl Berufe, die ihr erlernen könnt… Während euch einige Berufe aber das letzte Hemd kosten, könnt ihr mit anderen richtig reich werden!

Zunächst wird unterschieden zwischen Sammelberufen und Verarbeitungsberufen.

Sammelberufe: Kräuterkunde, Bergbau, Kürschnerei

Verarbeitungsberufe: Alchimie, Schmiedekunst, Ingenieurkunst, Lederverarbeitung, Schneiderei, Verzauberkunst, Juwelenschleifen

Während ihr von diesen Berufen nur 2 erlernen könnt, gibt es noch 3 Nebenberufe, von denen ihr zusätzlich zu den normalen alle lernen könnt: Angeln, Kochkunst und Erste Hilfe.

Und nicht vergessen: Sollten eure Berufe mal nichts einspielen, könnt ihr immer noch günstig Gold kaufen!

Sammelberuf-Kombination

Der schnellste und einfachste Weg um an Gold zu kommen, ist zwei Sammelberufe zu erlernen. Nehmt am Besten Kürschnerei und dann Kräuterkunde oder Bergbau, da ihr andernfalls immer zwischen den Kartenansichten hin und her schalten müsst. Zieht dann jedem besiegten Monster die Haut ab und sammelt alle Erze/Kräuter, die ihr auf eurem Weg findet. Wenn ihr einen Stapel zusammenhabt (20 Stück), verkauft ihr dieses Rohmaterial dann einfach immer wieder zu einem günstigen Preis im Auktionshaus (gibt es in jeder Hauptstadt).

Sammelberuf und Schneiderei

Schneider können eine Vielzahl Waren herstellen, die andere Spieler benötigen. Dies sind vor allem Taschen und Verstärkungen, aber auch besondere Kleidungsstücke. Da Schneiderei leider gerade am Anfang eher Geld verbraucht als abwirft, solltet ihr nebenbei unbedingt einen Sammelberuf erlernen (welcher ist egal). Später solltet ihr euch dann auf ein “Taschengeschäft” spezialisieren… Kauft im Auktionshaus oder durch den Handelschat billig Stoffe ein, verarbeitet sie zu Taschen und verkauft diese dann mit Gewinn im Auktionshaus oder Handelschat. Ein kleiner Tipp: Vor allem Runenstofftaschen und Nehterstofftaschen sind sehr begehrt!
Außerdem könnt ihr als ausgelernter Schneider alle vier Tage einen Mondstoff herstellen, der sich zu guten Preisen im Auktionshaus verkaufen lässt.

Nebenberufe

Da ihr unbegrenzt viele Nebenberufe lernen könnt, solltet ihr alle erlernen und auch beherrschen. Mit Erste Hilfe könnt ihr euch selbst heilen und spart so kostbare Tränke. Die Fische, die ihr aus Angeln erhaltet, könnt ihr entweder im Auktionshaus verkaufen (gerade Alchemisten brauchen einige dieser Tiere) oder durch Kochen zu etwas Leckerem machen. Wenn ihr ansonsten nutzlose Dinge kocht steigen sie drastisch im Wert und ihr könnt sie teuer an den Händler oder im Auktionshaus verkaufen.